Gondrams Rainbowpage
 

Magie & Mythen

Infothek "Liebe"

Gondrams Schülerseite

Reußische Fürstenstraße

Gondrams Rainbowpage

Impressum


ehem. Onlinemagazin "Rainbow"

Entstehung von "Rainbow"

Ehem. Chefredakteure von "Rainbow"

Interview mit
Christiane Müller
(Mitbegründerin und 1. Chefredakteurin von "Rainbow")

Aus dem Leben einer Chefredakteurin ...
(Marina Kleinlein)

Referenzen & Aktivitäten von "Rainbow"

Rainbow - Das Onlinemagazin für Kids und Teens

Marina Kleinlein
(Chefredakteurin von 2003 - 2007)


Brauner Zucker mit Honig


Der Graus für die Zähne, ein haltloses Händelecken der Zahnärzte. Sicher, die freuen sich über Aufträge. Und sicher werden sie in nächster Zeit ziemlich viel an mir verdienen... 

Wer mich kennt weiß, dass ich regelmäßig mein Taschengeld in die Bean-Bar investiere. Dort kaufe ich mein tägliches Frühstück, bestehend aus einem Sandwich und einem Donat, dort hol ich mir zwischendurch mal was und dort versorge ich mich mit überlebenswichtigem Koffein. Und seit neustem mit überlebenswichtigem Zucker

Was mit einem harmlosen probieren begann, endete in einer gnadenlosen Sucht. Normalerweise lässt man ein Steinchen braunen Zucker mit Honig in den Kaffee oder Tee plumpsen, doch Peggy - die superliebe BeanBarBesitzerin - machte mich darauf aufmerksam, dass man die - im wahrsten Sinne - zuckersüßen Zuckerstückchen auch lutschen konnte. Gesagt, getan, probiert, verliebt. 

Während Tatjana mich mit einem ungläubigen Blick musterte, zahlte ich die 250-Gramm-Packung des süßen Snacks.
Und jetzt sitz ich hier, höre Gavin Rossdale, tippe, lutsche Zucker und bin weiterhin der Ansicht, dass Zucker in
Massen gesund ist. (Für alle die jetzt überheblich grinsend die E-mail zücken - der Rechtschreibfehler ist gewollt ;)).
Aber ich bin ja auch der Meinung, dass BigMacs sehr gesund sind - denn hey, immerhin befindet sich darauf ja
Salat.
Außerdem mag ich meinen Zahnarzt. Und ich hab erst letzte Woche in Taff einen Bericht über eine Art “Mörtel” gesehen, der Zahnlöcher verschließt. So brauch ich nicht mal dem Bohrer ins Gesicht sehen, vorausgesetzt die Creme kommt bald nach Deutschland. 

Ob ich diese Ansichten eventuell doch noch mal überarbeite - und wie lange eine 250-Gramm-Packung Zucker bei mir hält.... wir werden es erleben ;)

Eure Marina (2005/06)

 
     
 

                                                                                                   Copyright © 1997, 1999, 2008 by Peter Otto alias Gondram