Gondrams Rainbowpage
 

Magie & Mythen

Infothek "Liebe"

Gondrams Schülerseite

Reußische Fürstenstraße

Gondrams Rainbowpage

Impressum


ehem. Onlinemagazin "Rainbow"

Entstehung von "Rainbow"

Ehem. Chefredakteure von "Rainbow"

Interview mit
Christiane Müller
(Mitbegründerin und 1. Chefredakteurin von "Rainbow")

Aus dem Leben einer Chefredakteurin ...
(Marina Kleinlein)

Referenzen & Aktivitäten von "Rainbow"

Rainbow - Das Onlinemagazin für Kids und Teens

Marina Kleinlein
(Chefredakteurin von 2003 - 2007)


Wanderung auf Stöckelschuhen


Wie definiert man Sommerfest? 

Meiner Meinung nach ist ein Sommerfest munteres Beisammensein, bis in späte Stunde, mit geistigen Getränken und Grill.
Nichts da - ein Sommerfest in der Hundeschule sieht ganz anders aus: 3-stündige
Waldwanderung mit Schnitzeljagd, anschließend sportliche Aufgaben für Hund und Mensch. Juhu.
Leider dachten rund 50 % der anwesenden weiblichen Gäste wie ich an die obige - viel besser klingende - Definition. So kam es, dass rund
20 Paar Absätze über Wurzeln, Steine, Waldboden und fiese Matschpfützen krakselten.  - Ich mitten drin.
Zu meinem Outfit aus dunkler StoneWashed
Jeans, sowie eines schwarzen Pullis mit Carmenausschnitt passen eben nur die schwarzen Lederstiefel. Absatzhöhe: lappige 6 cm.  

Als der “Spaziergang” - der stark an Powerjogging erinnerte vorbei war, und ich meine Füße langsam aber sicher wieder spüren konnte wollten wir uns an die nächsten Aufgaben machen. Rennen - und sich dabei einen 5stelligen Code merken. Na toll... Ich zog die - ganz und gar nicht zu meinem Outfit passenden - Turnschuhe meiner Mutter an und machte mich mit Spike (unserem 7 Monat alten Border-Collie Mischling) auf.  Von erreichbaren 15 Punkten bekamen wir 6 - aber was sollte mach auch erwarten, von einem Frauchen, deren Zehen wie gebrochen schmerzten?

Die nächsten Test liefen unerwartet super. Als wir an die Station “Hunde-IQ” kamen, hielten wir uns für wirklich verloren... Dazu muss man wissen, dass es zwei Spikes in der Hundeschule gibt. Beide sind zum einen knuffig, süß, niedlich, neugierig, mutig, etwas verwegen und unheimlich good-looking-Hunde - zum anderen hören sie auf nichts mehr, wenn sie eine hübsche Hundelady gesehen haben, und sind sowieso manchmal sehr hormongesteuert (im Moment lässt es sich wohl auf die Flegeljahre schieben - aber er ist 7 Monate alt - hier ist die Rede von JAHREN - das werden wir nicht überleben...)  

Spike II hat genau die Selben Vorzüge und Macken: Es muss also am Namen liegen.
Naja, Spike (und auch der andere Spike) überraschten uns beim Hunde-IQ-Test sehr. Es ging darum
Schiebetüren oder Türchen zu öffnen, um an ein Leckerli zu kommen. Während wir noch kopfschüttelnd daneben standen, meisterte Spikey die Aufgaben in nicht mal 2 Minuten (5 waren gegeben)
Super Hund!
Zwar kam “der Mann in meinem Leben” (wie Spike scherzeshalber genannt wird) nicht unter die ersten drei Pokalgewinner, (was in erster Linie an seinen halb toten Frauchen lag, die erstmal die Schuhe auszogen, als sie am Auto waren) doch mit einem Riesen-Kauknochen an dem er die nächsten 6 Jahre zu beißen hat, und einer Packung Trockenfutter wurde auch sein Können gut belohnt. 

Und was Sommerfeste angeht: Sogar am Sommerfest meiner Freundin (es bestand aus munterem Beisammensein bis in späte Stunden, geistigen Getränken und Grill) hatte ich vorsichtshalber Turnschuhe dabei.... es hätte ja sein können...  

Freut euch auf meinen letzten Ferientag und auf Yoga am Mittwoch *g*

Eure Marina (2005/06)

 
     
 

                                                                                                   Copyright © 1997, 1999, 2008 by Peter Otto alias Gondram