Gondrams Rainbowpage
 

Magie & Mythen

Infothek "Liebe"

Gondrams Schülerseite

Reußische Fürstenstraße

Gondrams Rainbowpage

Impressum


ehem. Onlinemagazin "Rainbow"

Entstehung von "Rainbow"

Ehem. Chefredakteure von "Rainbow"

Interview mit
Christiane Müller
(Mitbegründerin und 1. Chefredakteurin von "Rainbow")

Aus dem Leben einer Chefredakteurin ...
(Marina Kleinlein)

Referenzen & Aktivitäten von "Rainbow"

Rainbow - Das Onlinemagazin für Kids und Teens

Marina Kleinlein
(Chefredakteurin von 2003 - 2007)


Gesundheitswahn


Ja nun, den Schönheitswahn hatten wir ja schon - nun sind wir schön - und ein neuer Wahn rollt auf uns zu: Der Gesundheitswahn. *trommelwirbel* 

Und warum?
Der Herbst pocht röhrend gegen die morsche Tür - bereit mit Erkältungen und Grippeviren die kalten Jahreszeiten einzuläuten. 

Und kaum sinkt das Quecksilber mal zwei Tage lang unter die 25 Grad Marke, kommen mir zahlreiche Freundinnen mit Früchten, Vitamin-C-Tabletten, dem neusten Kaschmir-Pulli und/oder Schal entgegen (Nur zur Klarstellung: es hat 27 Grad bei uns...) - bereit mich zu “bekehren” - zu gesunder Ernährung und zur Stärkung des Immunsystems. 
(Sie könnten sich auch Schilder bauen - Aufschrift: “Unsere Abwehrkräfte dürfen nicht sterben” - und eine neue Kategorie bei GreenPeace starten) 

Ich entgegne ihnen mit einem gekonnten: “Hey - auf meinem BigMac finden sich Salatblätter und Tomaten!”

Entsetzt sehen sie mich an - minutenlang - bis Sandra einen kurzen Ansatz wagt:  “Hast du denn noch nichts von “SuperSizeMe” gehört?”. Der Film, der zeigt, wie schlimm, ungesund und furchtbar FastFood ist? Doch, sicher hab ich....
Um nicht noch einen Herzinfarkt bei Sandra und Co. auszulösen hab ich ihnen versprochen anstatt Schwarzem Tee beim Berichte schreiben - auf Lychee Tee umzusteigen. Was soll ich sagen? - Es schmeckt.

Außerdem hab ich heute schon eine Paprika verzehrt um meinen guten Willen zu beweisen - gegenüber meiner Freunde - und meiner Abwehrkräfte.

 “Ja, ich höre meine Abwehr-Bakterien vor Freude schon in die Luft springen...” murmel ich bei meinem letzen Telefonat mit Steffi in den Telefonhörer.

- Ein sarkastischer Spruch zu viel -  

Für Mittwoch bin ich zum Fittnessyoga verabredet.


Yoga!!! Ich kann mir nichts Langweiligeres vorstellen - ich glaube sogar, dass Gärtnern amüsanter ist... 

Na ja, ich trinke noch einen schluck des Wellness-Tees und bereite mich psychisch auf die YogaStunde vor... dabei hoffe ich, dass ich nicht einschlafen werde - und - wenn doch, es nicht auffallen wird.

Eure Marina (2005/06)

 
     
 

                                                                                                   Copyright © 1997, 1999, 2008 by Peter Otto alias Gondram